Meine Philosophie

Leider sind heutzutage immer noch viel zu viele Mittel recht, um einem Hund entweder ein Verhalten an- oder abzutrainieren. Egal ob der Hund an der Leine zieht, jagen gehen möchte oder beim Anblick eines Artgenossen ausflippt - das Mittel der Wahl ist bei vielen Trainern mindestens ein Würgehalsband, an dem dann kräftig herum gerissen wird. Und das ist noch eine der "harmlosen" Methoden, die mir als "Lösung" angepriesen wurde. Solche Methoden hinterlassen jedoch bleibende Schäden an der Halswirbelsäule des Hundes (siehe Anders Hallgren, "Rückenprobleme beim Hund"). Ich praktiziere nicht mit solchen Methoden!

Mein Ziel ist ein Mensch-Hund(e)-Team zu formen, bei dem sich jeder auf den anderen verlassen und vollständig vertrauen kann - immer und uneingeschränkt!

Mir ist nicht jedes Mittel recht und ich lehne jegliche psychische wie physische Gewalt als Mittel ab! Meine Trainingsmethoden bereiten Ihnen und Ihrem Hund gleichermaßen Freude, mit der Folge, dass der Hund in (möglichst) allen Lebenslagen einen zuverlässigen Gehorsam zeigt. Was nützt ein Hund der auf dem Hundeplatz seine Unterordnung "im Schlaf beherrscht" aber im normalen Leben über- oder unterfordert wird?

Selbstverständlich habe ich das in 15 Monaten Unterricht erworbene Wissen an meinen Hunden und Tierheim- sowie Pflegehunden aus dem Tierschutz angewandt, sehr neugierig darauf, wie die Hunde das Training annehmen. Ich war sehr angetan, als ich sah, wie beeindruckend schnell die Hunde es angenommen und verstanden haben und auch im täglichen Leben umgesetzt haben. Meine damaligen Mitschüler und Trainerkollegen - mit denen ich mich in regem Austausch befinde - machten die gleiche Erfahrung. Man lernt schließlich nie aus und gerade um den Hund herum kommen immer mehr und neue Erkenntnisse hinzu, die Fortbildungen voraussetzen sollten. Keinesfalls sollte man auf altertümlichen Methoden beharren. Seien Sie offen für Neues und schauen Sie über den Tellerrand hinaus.

Ich (und meine Hunde) freuen uns sehr, Sie und Ihren vierbeinigen Freund kennen zu lernen und von unserer Hundeschule aus "Top-als-Team" durchzustarten!

Ihre Natalie Bornemann

Hier finden Sie einen interessanten Beitrag, den ich voll und ganz unterstütze:

http://klartexthund.blogspot.com/2011/06/von-softies-hardlinern-und-mittelwegen.html?spref=fb